Geschichten und Gedichte

Print Friendly

Konrad

In meinem Alter beginnt man allmählich, Rückschau zu halten auf das, was einst gewesen. Was mich umtreibt, sind vor allem die Dinge, die das Herz bewegt und mich in Unruhe versetzt haben. Wie mag es Konrad wohl gehen? Fast dreißig […]

Aufbrechen

Mein Mann ist Jäger. Wenn er ein Rehwild er legt hat, muss er es sofort aufbrechen, sonst verdirbt das Fleisch. Ich war noch nicht dabei, wenn er dieser unsauberen Arbeit nachgegangen ist. Schon gar nicht will ich es mir vorstellen. […]

Heimatwege

© Christa Krämer 2007 Beitrag zum Literaturwettbewerb 2007 „Wege auf dem Land“ des Ministeriums für Ernährung und Ländlichen Raum Baden-Württemberg.   HEIMATWEGE – UNGESCHMINKT   Es ist kalt an diesem Donnerstag Mitte Januar. Vor dem Haus im Finkenhof steht ein […]

Früh übt sich

© Christa Krämer 2007 Früh übt sich, oder auch „Priestern“ will gelernt sein Eine fast authentische Geschichte von Christa Krämer   Valentina kauert auf ihrem Stuhl und stochert lustlos in ihrem Essen herum. Es ärgert mich, denn ich habe mir […]

Zum 50. Geburtstag

Der lieben Lore zu ihrem 50. Geburtstag   Ist es denn auch wirklich wahr, dass du heut’ wirst fünfzig Jahr? Auf achtzehntausendzweihundertfünfzig Tage, manche davon mit viel Müh’ und Plage, blickst du heute nun zurück. Mensch, das ist ein schönes […]